Die Paderborner Zentrale der Verbundvolksbank OWL. - © Hans-Hermann Igges
Die Paderborner Zentrale der Verbundvolksbank OWL. | © Hans-Hermann Igges
NW Plus Logo Finanzmarkt

Bankenfusion in OWL: Verbundvolksbank wird noch größer

Die Verbundvolksbank mit Sitz in Paderborn wächst zum größten regionalen Geldinstitut ihrer Art heran. Sie schließt sich mit der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten zusammen.

Martin Fröhlich

Paderborn. Schon jetzt erstreckt sich das Geschäftsgebiet der Verbundvolksbank OWL mit Sitz in Paderborn über weite Teile der Region. Zum 1. Januar 2022 wächst es weiter und reicht dann sogar über die Grenzen von OWL hinaus. Die Verbundvolksbank fusioniert zum Jahreswechsel mit der deutlich kleineren Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten. Die neue Bank kommt dann auf eine Bilanzsumme von etwa neun Milliarden Euro im Jahr. Nach der Fusion ist die Verbundvolksbank mit sieben Zweigniederlassungen beziehungsweise unter sieben Lokalmarken in OWL und im Altkreis Brilon im Sauerland vor Ort...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.