Autos kann man nicht mehr nur kaufen oder leasen, sondern auch abonnieren. - © picture alliance / Zoonar
Autos kann man nicht mehr nur kaufen oder leasen, sondern auch abonnieren. | © picture alliance / Zoonar
NW Plus Logo Rundum-Service

Mieten statt kaufen: Für wen sich ein Auto-Abo lohnt

Billig ist der Rundum-Service nicht. Dafür muss sich der Fahrer um fast nichts kümmern - ein deutlicher Bequemlichkeitsvorteil zum Leasen. Was Interessierte beachten sollten.

Wolfgang Mulke

Mit dem knuffigen Fiat 500 hat der Münchner Anbieter von Auto-Abos ein attraktives Einsteigermodell für junge Interessenten parat. Für 199 Euro im Monat kann das Modell beim Unternehmen Cluno abonniert werden. Im Preis sind schon fast alle Kosten des Fahrzeugs enthalten. Die Versicherung gehört ebenso dazu wie die Steuer, die Anlieferung oder fällige Wartungsarbeiten. Nur für den Sprit oder die gelegentliche Autowäsche müssen die Fahrerinnen und Fahrer selbst aufkommen. Das Auto-Abo ist der wohl stärkste Wachstumszweig der Branche...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG