0
Einmal aufladen, bitte: E-Tankstellen sollen landesweit ausgebaut werden. - © picture alliance/dpa
Einmal aufladen, bitte: E-Tankstellen sollen landesweit ausgebaut werden. | © picture alliance/dpa

E-Mobilität NRW-Städte wollen Zahl der Ladesäulen für Elektroautos kräftig erhöhen

Wenn die Zahl der Elektroautos steigen soll, muss es auch mehr Ladestationen geben. Suche nach Standorten

08.04.2019 | Stand 08.04.2019, 17:26 Uhr

Düsseldorf (dpa/nw). Die Großstädte in Nordrhein-Westfalen wollen die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladesäulen kräftig aufstocken. Allein in Köln sollen spätestens bis Ende 2020 nach Angaben der Stadt 400 weitere Ladepunkte fertig werden. Derzeit gibt es in der größten nordrhein-westfälischen Kommune 170 öffentlich zugängliche Ladepunkte des Versorgers Rheinenergie. Hinzu kommen 50 weitere öffentliche Ladepunkte anderer Anbieter. In der Regel befinden sich an einer Ladesäule zwei Ladepunkte.

Empfohlene Artikel


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.