Ungeimpfte bekommen in Zukunft in Quarantäne keine Lohnfortzahlung mehr. - © picture alliance
Ungeimpfte bekommen in Zukunft in Quarantäne keine Lohnfortzahlung mehr. | © picture alliance
NW Plus Logo Ab November auch bundesweit

Außer für Beamte: Kein Lohn mehr für Ungeimpfte in Quarantäne

Spätestens vom 1. November an gibt es für Ungeimpfte in Quarantäne keine Lohnfortzahlung mehr. Das gilt allerdings nicht für die meisten Beamten.

Anne Grüneberg

Der Bund zieht nach. Nachdem in NRW ungeimpfte Arbeitnehmer schon seit Mitte Oktober keine Entschädigung für ihren Verdienstausfall mehr bekommen, wenn sie wegen eines Kontaktes zu Corona-Infizierten in behördlich verordnete Quarantäne müssen, soll dies auch bundesweit ab dem 1. November gelten. Drauf hatten sich Bund und Länder Ende September geeinigt. Die Politik begründet den Schritt damit, dass inzwischen jeder Erwachsene ein Impfangebot erhalten habe. Dass der Staat Kosten für Verdienstausfälle zahle, sei deshalb nicht mehr zu rechtfertigen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG