0
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. - © AFP
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. | © AFP

Koalition uneinig Minister Spahn gegen Verlängerung der Pandemie-Notlage

Der Beschluss des Bundestags, wonach eine „epidemische Lage von nationaler Tragweite” besteht, läuft bald aus. Über eine Verlängerung gibt es unterschiedliche Ansichten.

Tim Szent-Ivanyi
05.08.2021 | Stand 05.08.2021, 14:13 Uhr |
Kristina Dunz

Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich dagegen ausgesprochen, die Ende September auslaufende Pandemienotlage zu verlängern. Nach Informationen dieser Redaktion sagte Spahn am Mittwochnachmittag bei einer Sondersitzung des Bundestags-Gesundheitsausschusses, aus seiner Sicht seien alle nötigen Anschlussregelungen für den Fall des Auslaufens bereits getroffen worden.

Mehr zum Thema