0
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. - © AFP
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. | © AFP

Koalition uneinig Minister Spahn gegen Verlängerung der Pandemie-Notlage

Der Beschluss des Bundestags, wonach eine „epidemische Lage von nationaler Tragweite” besteht, läuft bald aus. Über eine Verlängerung gibt es unterschiedliche Ansichten.

Kristina Dunz
05.08.2021 | Stand 05.08.2021, 14:13 Uhr |
Tim Szent-Ivanyi

Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich dagegen ausgesprochen, die Ende September auslaufende Pandemienotlage zu verlängern. Nach Informationen dieser Redaktion sagte Spahn am Mittwochnachmittag bei einer Sondersitzung des Bundestags-Gesundheitsausschusses, aus seiner Sicht seien alle nötigen Anschlussregelungen für den Fall des Auslaufens bereits getroffen worden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG