0
Armin Laschet (r), CDU-Bundesvorsitzender, trifft zum Koalitionsausschuss am Bundeskanzleramt ein. - © picture alliance/dpa
Armin Laschet (r), CDU-Bundesvorsitzender, trifft zum Koalitionsausschuss am Bundeskanzleramt ein. | © picture alliance/dpa

Neuer CDU-Chef Laschets Heine sei Dank - GroKo verschiebt Start des Superwahlkampfes

Mit der Corona-Krise ist der Koalitionsausschuss von SPD und Union in Vergessenheit geraten. Zum Start des Superwahljahres meldet er sich zurück. Und nicht nur das - es herrscht auch ungewohnte Harmonie.

04.02.2021 | Stand 04.02.2021, 07:58 Uhr

Berlin (dpa). Gelungene Premiere für den neuen CDU-Chef Armin Laschet und die ungeliebte große Koalition: In überraschender Harmonie haben die Spitzen von Union und SPD mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) den Start ins Superwahljahr 2021 geschafft. Zahlreiche strittige Themen wie einen Corona-Bonus für Familien und Menschen in Grundsicherung, die Mehrwertsteuersenkung für die Gastronomie und weitere Corona-Hilfen für Unternehmen konnte der Koalitionsausschuss am Mittwochabend in knapp viereinhalb Stunden lösen.

Mehr zum Thema