Bislang lehnen Politiker Vorteile für gegen Covid-19 Geimpfte ab. Sind Vorteile einklagbar? - © picture alliance / dpa
Bislang lehnen Politiker Vorteile für gegen Covid-19 Geimpfte ab. Sind Vorteile einklagbar? | © picture alliance / dpa

NW Plus Logo Fragen und Antworten Wäre eine Pflicht möglich? Die Rechtslage zur Corona-Impfung

In diesen Tagen beginnen die Covid-Impfungen. Manche fürchten sich vor einer Impfpflicht, andere hoffen auf Impfprivilegien. Wir geben einen Überblick.

Christian Rath

Muss man sich impfen lassen? Nein. Es gibt keine allgemeine Covid-Impfpflicht, und es soll auch keine allgemeine Impfpflicht eingeführt werden. Derzeit wird vermutet, dass "Herdenimmunität” eintritt, sobald 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung geimpft sind. Diese Impfquote wird vermutlich durch freiwillige Impfungen erreicht, weil die Geimpften ja den Vorteil haben, dass sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht an Covid erkranken. Jede Diskussion um eine Impfpflicht oder um Impfprivilegien kommt aber noch zu früh...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema