0
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Horst Seehofer (CSU - l), Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, unterhalten sich vor Hendrik Hoppenstedt (M), Staatsminister bei der Bundeskanzlerin, zu Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts im Bundeskanzleramt. - © picture alliance/dpa
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Horst Seehofer (CSU - l), Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, unterhalten sich vor Hendrik Hoppenstedt (M), Staatsminister bei der Bundeskanzlerin, zu Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts im Bundeskanzleramt. | © picture alliance/dpa
Beratungen laufen seit 13 Uhr

Angespannte Stimmung vor Treffen der Kanzlerin mit Länderchefs

Am Vormittag wurden Stimmen aus dem gesundheitlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Bereich laut, wonach die Sorge vor harten Einschränkungen und deren Folgen groß ist. Merkel selbst tritt seit Tagen als Mahnerin auf.

28.10.2020 | Stand 28.10.2020, 17:26 Uhr

Berlin (KNA). Die Stimmung unter Verbänden und Lobbyisten ist vor der geplanten Konferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder spürbar angespannt.