Der QR-Code über einen gültigen Impfnachweis wird bei 2G-Kontrollen per Scan kontrolliert. - © picture alliance / Jochen Tack
Der QR-Code über einen gültigen Impfnachweis wird bei 2G-Kontrollen per Scan kontrolliert. | © picture alliance / Jochen Tack

NW Plus Logo Auf die App kommt's an 2G-Kontrollen: Wenn der Wirt fremde Impfzertifikate speichert

Für die Kontrolle von 2G-Nachweisen müssen unter anderem Wirte und Sicherheitsdienste Impfzertifikate scannen. Darum sollen sie eine bestimmte App nutzen.

Mareike Köstermeyer

Bielefeld/Köln. 200 gespeicherte Impfnachweise auf dem Handy: Das ist jetzt einem Kölner Barbesitzer passiert. Wie üblich kontrollierte er aufgrund der geltenden 2G-Regel für die Gastronomie den Impfstatus seiner Gäste. Allerdings nicht wie sonst mit der Cov-Pass-Check-App, sondern mit der Scan-Funktion der Corona-Warn-App. Und die Daten all seiner Gäste landeten plötzlich auf seinem Smartphone, wie der WDR berichtet. Eine Sicherheitslücke? Nein - eine gewollte Funktion der Corona-Warn-App. Doch wieso?

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema