Ein Mann wartet auf das Ergebnis seines Corona-Selbsttests. Bei der Anwendung gibt es einiges zu beachten. - © picture alliance / dpa-tmn
Ein Mann wartet auf das Ergebnis seines Corona-Selbsttests. Bei der Anwendung gibt es einiges zu beachten. | © picture alliance / dpa-tmn
NW Plus Logo Von Lagerung bis Abstrich

So vermeiden Sie die häufigsten Fehler bei Corona-Selbsttests

Sie sollen für zusätzliche Sicherheit sorgen - zum Beispiel vor Besuchen bei der Oma. Doch trotz klar formulierter Anleitungen bleibt bei den Selbsttests viel Raum für Fehler. Ein Experte klärt auf.

Tom Nebe

Starnberg. Mit frei erhältlichen Selbsttests kann sich jeder und jede daheim auf das Coronavirus testen. Doch auch wenn die beigelegte Beschreibung eigentlich keine Fragen offen lässt, gibt es bei der Anwendung der Antigen-Schnelltests aus Supermarkt, Drogerie oder Apotheke immer wieder Unsicherheiten. Ein HNO-Arzt erläutert typische Anwendungsfehler - und wie man sie vermeidet: Die Lagerung Nicht zu kalt und nicht zu warm sollte der Karton in der Wohnung liegen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema