0
Roter Reiter: 1954 entstand dieses abstrakte Farbspiel, das an den Blauen Reiter erinnern soll. Es ist heute Teil der Sammlung Ahlers. - © privat
Roter Reiter: 1954 entstand dieses abstrakte Farbspiel, das an den Blauen Reiter erinnern soll. Es ist heute Teil der Sammlung Ahlers. | © privat

Stern der Woche Neuentdeckung der Malerin Gabriele Münter

Stiftung Ahlers lädt nach Hannover ein

Hartmut Braun
14.09.2015 | Stand 17.09.2015, 16:57 Uhr |

Hannover/Herford. „Malen“, sagte Gabriele Münter über sich, „ist wie plötzlich in tiefes Wasser springen, und ich weiß vorher nie, ob ich werde schwimmen können.“ Wie unbefangen und experimentierfreudig die in Herford aufgewachsene Künstlerin (1877-1962) zu Beginn des letzten Jahrhunderts in die Welt der Kunst eintauchte, zeigt eine Ausstellung in Hannover.