Monika Werner (vorne) von Salzkotten Marketing freut sich zusammen mit dem Organisationsteam, den vielen Helfern und Sponsoren, dass der 72. Martini-Markt in Salzkotten stattfinden kann. - © Uwe Müller
Monika Werner (vorne) von Salzkotten Marketing freut sich zusammen mit dem Organisationsteam, den vielen Helfern und Sponsoren, dass der 72. Martini-Markt in Salzkotten stattfinden kann. | © Uwe Müller

NW Plus Logo Salzkotten Für den Martini-Markt wird sogar die B1 in Salzkotten dicht gemacht

Das traditionsreiche Stadtfest findet am ersten Novemberwochenende statt. Das Programm ist gewohnt vielfältig, die Besucher müssen sich aber auf einige Änderungen einstellen.

Uwe Müller

Salzkotten.Sechs Stadtfeste waren in Salzkotten während der Corona-Zeit bereits in Planung, aber alle wurden von der Pandemie ausgebremst. Doch der traditionsreiche Martini-Markt wird definitiv zum 72. Mal über die Bühne gehen – wenn auch diesmal etwas anders. Von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. November, findet das große Marktgeschehen diesmal auf der Sälzerwiese und dem Parkplatz vor der Sälzerhalle statt. „Leider können wir unseren Marktplatz aufgrund der Baumaßnahmen nicht nutzen, aber wir haben trotzdem gute Alternativen gefunden und ein vielfältiges Programm auf die Beine stellen können", sagte Bürgermeister Ulrich Berger zum Fest, das diesmal ganz im Sinne „Gans anders" sein wird.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema