In Paderborn sind mehr als 1.000 Miet-E-Scooter von verschiedenen Anbietern zugelassen. - © Holger Kosbab (Archivbild)
In Paderborn sind mehr als 1.000 Miet-E-Scooter von verschiedenen Anbietern zugelassen. | © Holger Kosbab (Archivbild)

NW Plus Logo Paderborn Tödlicher Unfall: Paderborner Polizei empfiehlt einen Helm für E-Scooter

Eine Statistik zeigt, wie häufig Unfälle mit den Elektro-Rollern vorkommen. Eine Obduktion soll Klarheit über die Todesursache der 32-Jährigen bringen.

Birger Berbüsse

Paderborn. Nach dem Tod einer 32-jährigen E-Scooter-Fahrerin in Paderborn laufen die Ermittlungen zur genauen Unfall- und Todesursache weiter. Die Polizei hat ihre bisherigen Erkenntnisse an die Staatsanwaltschaft übermittelt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema