Auf ihrer Fahrt durch Frankreich kamen die Radsportler vom RMC Schloß Neuhaus auch an schier endlosen Sonnenblumenfeldern vorbei. - © Bernhard Dirkschnieder
Auf ihrer Fahrt durch Frankreich kamen die Radsportler vom RMC Schloß Neuhaus auch an schier endlosen Sonnenblumenfeldern vorbei. | © Bernhard Dirkschnieder

NW Plus Logo Paderborn-Schloß Neuhaus Radsport-Asse vom RMC Schloß Neuhaus fahren von Le Mans nach Paderborn

Zehn RMC-Sportler und zwei Helfer nehmen eine schon vor zwei Jahren geplante Libori-Tour in Angriff und meistern mehr als 900 Kilometer in sieben Tagen. Ein "Pedalritter" bringt es am Ende sogar auf die doppelte Distanz.

Frank Beineke

Paderborn-Schloß Neuhaus. Eigentlich wollten einige wackere Radsportler vom RMC Schloß Neuhaus schon vor zwei Jahren eine Libori-Benefiztour von Le Mans nach Paderborn in Angriff nehmen. Spenden wurden damals auch gesammelt, so dass stolze 5.000 Euro an das Kinderhospiz Paderborn-Höxter übergeben werden konnten. Die besagte Tour musste allerdings Corona-bedingt abgesagt werden. Doch nun machten sich zehn RMC-Pedalritter doch noch auf die mehr als 900 Kilometer lange Strecke.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema