0
Der junge Mann musste sich wegen zahlreicher Delikte vor Gericht verantworten. - © Niklas Tüns
Der junge Mann musste sich wegen zahlreicher Delikte vor Gericht verantworten. | © Niklas Tüns

Paderborn Obdachloser nach blutigem Angriff mit Spiegelscherbe verurteilt

Für den 20-Jährigen geht es aber vorerst noch nicht ins Gefängnis.

Birger Berbüsse
23.02.2022 , 02:00 Uhr

Paderborn. Entziehungsanstalt statt Gefängnis heißt es zunächst für einen Paderborner Obdachlosen. Der 20-Jährige hatte vor sechs Monaten einen jungen Mann nach einem Streit mit einer großen Spiegelscherbe am Kopf verletzt. Wegen dieser und anderer Taten musste er sich nun vor dem Amtsgericht verantworten.

Mehr zum Thema