Das Westerntor ist Paderborns Hauptverkehrsknoten und auch ampeltechnisch eine Herausforderung. - © Holger Kosbab
Das Westerntor ist Paderborns Hauptverkehrsknoten und auch ampeltechnisch eine Herausforderung. | © Holger Kosbab

NW Plus Logo Paderborn Warum es mit der Ampelschaltung in Paderborn so kompliziert ist

In Paderborn gibt es 222 Ampeln, die für alle Mobilitätsformen das bestmögliche Ergebnis liefern sollen: also flottes Grün und kurze Wartezeiten.

Holger Kosbab

Paderborn. Fahren bei Grün, warten bei Rot: Für Fußgänger, Radler und Autofahrer sind Ampeln in der Regel kein Zauberwerk, sondern eher ein Grund zum Ärgern, weil an gefühlt jeder Ecke in Paderborn eine steht. Tatsächlich steckt in ihnen aber immer aufwendigere Technik, die den sich stetig ändernden Anforderungen und allen Verkehrsteilnehmern gerecht werden muss.Müssen Ampeln doch so gesteuert sein, dass der Verkehr in möglichst alle Richtungen gleichmäßig fließt...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema