0
Seit Jahresbeginn werden viele der 13.383 Pflegeleistungsbezieher im
Kreis Paderborn finanziell entlastet. - © AOK
Seit Jahresbeginn werden viele der 13.383 Pflegeleistungsbezieher im
Kreis Paderborn finanziell entlastet. | © AOK

Kreis Paderborn Neue Regelungen bringen Entlastung in der Pflegeversicherung

Mehr als 13.383 Pflegeleistungsbezieher im Kreis Paderborn werden finanziell entlastet. Mit den neuen Regelungen sollen die Pflegeleistungen optimiert werden.

28.01.2022 , 01:00 Uhr

Kreis Paderborn. Gute Nachrichten für die mehr als 13.383 Pflegeleistungsbezieher im Kreis Paderborn: Viele von ihnen werden seit 1. Januar finanziell entlastet. Wie die AOK mitteilt, ist die Grundlage dafür das neue Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG), das zum Jahresbeginn in Kraft getreten ist. „Ein Pflegefall ist für jede Familie ein schwerwiegender Einschnitt. In dieser Situation unterstützen wir die Pflegebedürftigen und deren Angehörige sowohl bei der Pflege zu Hause als auch im Pflegeheim mit zahlreichen Leistungen. Mit den neuen Regelungen des GVWG haben die gesetzlichen Pflegekassen weitere Möglichkeiten erhalten, die Pflegeleistungen zu optimieren und ihre Versicherten finanziell zu entlasten“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Matthias Wehmhöner.

Mehr zum Thema