Die Paderborner Feuerwehr war mit einem Großaufgebot am Pelizaeus-Gymnasium im Einsatz. - © Ralph Meyer
Die Paderborner Feuerwehr war mit einem Großaufgebot am Pelizaeus-Gymnasium im Einsatz. | © Ralph Meyer
NW Plus Logo Paderborn

Ermittlungen wegen Brandstiftung am Pelizaeus-Gymnasium laufen

Nach dem Brand am Pelizaeus-Gymnasium am Mittwochabend geht die Paderborner Polizei von Brandstiftung aus. Es gibt auch einen Tatverdächtigen.

Marc Schröder

Paderborn. Nach dem Brand am Pelizaeus-Gymnasium am Mittwochabend geht die Paderborner Polizei von Brandstiftung aus. Bei dem Feuer, bei dem ein Mülleimer im Gebäudeteil B in Flammen stand, war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell löschen, jedoch musste das Gebäude umfangreich belüftet werden. Die polizeilichen Ermittlungen haben nun ergeben, dass das Feuer gelegt worden war. Es gebe derzeit einen Verdacht gegen einen Minderjährigen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG