Das Foto zeigt ein Erinnerungskreuz am Fundort der Leiche. - © Besim Mazhiqi
Das Foto zeigt ein Erinnerungskreuz am Fundort der Leiche. | © Besim Mazhiqi

NW Plus Logo Paderborn/Lübbecke Mordfall Frauke Liebs: Neue Hinweise nach TV-Doku

Nach Ausstrahlung der Sendung sind bei den Ermittlern Meldungen aus der Bevölkerung eingegangen. Können sie zur Lösung des 15 Jahre alten Falls aus Paderborn beitragen?

Birger Berbüsse

Paderborn. Vor mehr als 15 Jahren wurde Frauke Liebs ermordet. Bis heute ist die Tat ungeklärt. Nun könnte der letzte Aufruf ihrer verzweifelten Mutter neue Bewegung in den mysteriösen Fall gebracht haben. Nach der Ausstrahlung der TV-Dokumentation "Stern Crime: Der letzte Aufruf – Wer hat Frauke Liebs getötet?" auf Vox in dieser Woche sind neue Hinweise bei der Staatsanwaltschaft Paderborn und dem zuständigen Polizeipräsidium Bielefeld eingegangen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema