Ihren Stammplatz verlassen die Wochenmarktbeschicker nur zu Libori und - wie jetzt wieder - während des Weihnachtsmarkts. - © Niklas Tüns
Ihren Stammplatz verlassen die Wochenmarktbeschicker nur zu Libori und - wie jetzt wieder - während des Weihnachtsmarkts. | © Niklas Tüns
NW Plus Logo Paderborn

Wochenmarkt-Beschicker unzufrieden mit Ausweichquartier

Außerdem sind die Händler über die langen Auf- und Abbauzeiten des Weihnachtsmarkts verärgert.

Holger Kosbab

Paderborn. An gut zehn Monaten ist der Platz vor dem Diözesanmuseum und Dom fest in Hand der Wochenmarktbeschicker. Ihren Stammplatz verlassen müssen sie nur zu Libori und – wie jetzt wieder – während des Weihnachtsmarkts. Erfreut sind die Händler nie über den Umzug ins Ausweichquartier im östlichen Teil der regulären Fläche vor dem Generalvikariat. Ist dies nach Aussage von Beate Rodenbröker vom Verein der Wochenmarktbeschicker doch stets mit Einbußen verbunden. Doch in diesem Jahr ärgern sie zwei Dinge besonders...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG