In der Kreispolizeibehörde Paderborn arbeitete der Mann als IT-Experte. - © Mareike Gröneweg
In der Kreispolizeibehörde Paderborn arbeitete der Mann als IT-Experte. | © Mareike Gröneweg
NW Plus Logo Paderborn/Kreis Lippe

Kinderpornografie: Ex-IT-Mitarbeiter der Paderborner Polizei muss Strafe zahlen

Trotz eines gegen ihn laufenden Verfahrens hatte der Mann einen Job bei der Polizeibehörde in Paderborn bekommen.

Janet König

Kreis Lippe/Paderborn. Wegen des Besitzes von rund 100 kinderpornografischen Bildern muss ein 35-jähriger Ex-Mitarbeiter der Paderborner Polizei nun wohl 5.400 Euro bezahlen. Das Amtsgericht Lemgo hat dazu einen entsprechenden Strafbefehl erlassen. Knapp drei Jahre hatte die Detmolder Staatsanwaltschaft ermittelt. Der Fall rückte laut Oberstaatsanwalt Ralf Vetter im Sommer 2018 in den Fokus, weil der damalige Lemgoer unter Verdacht stand, Kinder in der Umkleide eines Lagenser Freibades fotografiert zu haben. „Das konnte aber nicht bewiesen werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG