E-Scooter sorgen häufig für Ärger. Doch sind sie für die Verkehrswende gänzlich unnütz? - © Holger Kosbab
E-Scooter sorgen häufig für Ärger. Doch sind sie für die Verkehrswende gänzlich unnütz? | © Holger Kosbab

NW Plus Logo Paderborn E-Scooter und Verkehrswende: Passt das überhaupt zusammen?

E-Scooter stehen in der Kritik: Nicht nur, weil sie mitten auf Gehwegen geparkt werden oder in Flüssen landen, sondern auch, weil sie scheinbar keinen Beitrag zur Verkehrswende leisten. Was müsste sich ändern?

Wiebke Wellnitz

Paderborn. Eine Stadt ohne E-Scooter? Mittlerweile undenkbar. Trotz der Kritik an den Ausleih-Elektrorollern wollen die Anbieter investieren und sich in Paderborn langfristig etablieren. Doch die Stadt will die geplante Ausweitung des Angebots limitieren, um Erfahrungen zu sammeln, wie die E-Scooter nicht mehr zu Störfaktoren im Verkehr werden, sondern diesen positiv beeinflussen. Wie das gelingen kann, dazu hat Martin Rabe vom Fraunhofer Institut einige Ideen. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG