37 Bohrlöcher auf der Bahhofstraße sollen Aufschluss gaben, ob sich unter dem Pflaster ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg verbirgt. - © Ralph Meyer
37 Bohrlöcher auf der Bahhofstraße sollen Aufschluss gaben, ob sich unter dem Pflaster ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg verbirgt. | © Ralph Meyer
NW Plus Logo Paderborn

Möglicher Blindgänger am Bahnhof? 37 Bohrlöcher sollen Klarheit bringen

Bis zum Wochenende soll der Verdachtsfall in der Bahnhofstraße geklärt sein. Dafür ist eine Vollsperrung zwischen Gruningerstraße und Rathenaustraße nötig.

Ralph Meyer

Paderborn. 37 erschütterungsarme Bohrungen in einem präzisen Raster, die bis zu einer Tiefe von sieben Metern abgeteuft werden, sollen Aufschluss geben, ob unter dem Straßenbelag der Bahnhofstraße noch ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg schlummert. Am frühen Dienstagmorgen begannen Mitarbeiter der Tauber-Unternehmensgruppe aus Münster mit ihren Arbeiten. Beginnend vor dem Gebäude eines Fahrradhandels an der Bahnhofsstraße arbeitete sich der Bagger mit dem Schneckenbohrer des Spezialunternehmens langsam in Richtung Süden vor...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema