NW News

Jetzt installieren

0
Die Verhandlung vor dem Paderborner Arbeitsgericht wird fortgesetzt. - © Themenbild: Wolfgang Rudolf
Die Verhandlung vor dem Paderborner Arbeitsgericht wird fortgesetzt. | © Themenbild: Wolfgang Rudolf
Paderborn

Streit um Kündigungen beim DRK: Verdi unterstützt Gerichts-Vorschlag

Zwar hätte sich die Gewerkschaft deutlichere Worte gewünscht, zeigt sich aber erfreut über die bisherigen Verhandlungen.

14.06.2021 | Stand 14.06.2021, 11:54 Uhr

Paderborn. Weitere Etappe im Streit zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem Kreisverband des DRK um außerordentliche Kündigungen: In einer etwa halbstündigen Verhandlung habe das Arbeitsgericht der Geschäftsführung des DRK eine Mediation nahe gelegt, da es aus arbeitsrechtlicher Sicht kaum Erfolgschancen gebe, teilte danach die Gewerkschaft Verdi mit. Dabei geht es um die außerordentlichen Kündigungen von mehreren DRK-Beschäftigten, die sich zu Jahresbeginn aktiv im Betriebsrat und Wahlvorstand engagiert haben.

Mehr zum Thema