Ein Grabungsarbeiter zeigt im März die Ausmaße eines der entdeckten Baumstämme. - © EggensteinExca
Ein Grabungsarbeiter zeigt im März die Ausmaße eines der entdeckten Baumstämme. | © EggensteinExca
NW Plus Logo Paderborn

In Paderborn gefundener Urzeit-Baum soll ins Museum

Zuvor muss der massive Nadelholz-Stamm jedoch einem jahrelangen Konservierungsprozess unterzogen werden. Kosten: 30.000 Euro.

Birger Berbüsse

Paderborn. Mehr als 13.000 Jahre lang schlummerten sie in der Erde, jetzt sind sie heiß begehrt: An den Mitte März bei Ausgrabungen im Altstadtkern von Schloß Neuhaus entdeckten sieben Urzeit-Bäumen sind mehrere Museen interessiert. Einer der massiven Nadelholz-Stämme wird auch tatsächlich im Paderborner Naturkundemuseum zu sehen sein - allerdings erst in fünfeinhalb Jahren. Denn so lange dauert die Konservierung des antiken Baumes. Der lagert aktuell noch in Paderborn, soll jetzt aber schnellstmöglich zum Landesmuseum Schleswig-Holstein gebracht werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG