Auf der Penzliger Straße ist oft kein Platz zum Überholen von Fahrrädern. Deshalb soll es womöglich bald ganz verboten werden. - © Hans-Hermann Igges
Auf der Penzliger Straße ist oft kein Platz zum Überholen von Fahrrädern. Deshalb soll es womöglich bald ganz verboten werden. | © Hans-Hermann Igges
NW Plus Logo Paderborn

Verkehrssicherheit: Überholverbot auf zwei Straßen soll Radfahrer schützen

Eine neue Regelung in der Straßenverkehrsordnung könnte es möglich machen. Der Umweltausschuss will die Option für die Penzlinger Straße und die Residenzstraße prüfen lassen.

Hans-Hermann Igges

Paderborn. Seit dem vergangenen Jahr gibt es in der Straßenverkehrsordnung auch ein Verkehrsschild, das das Überholen von Zweirädern durch Autos oder Lkw verbietet. Dieses könnte jetzt erstmals auch in Paderborn zum Einsatz kommen: Nämlich auf der Penzlinger Straße in der östlichen Kernstadt und auf der Residenzstraße zwischen Münsterstraße und Schlossstraße in Schloß Neuhaus. Der Ausschuss für Umwelt, Klima und Mobilität sprach sich jetzt nach einem Antrag von CDU und Grünen gegen drei Stimmen von FDP, Für Paderborn und AfD für einen entsprechenden Prüfauftrag an die Verwaltung aus...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema