Auch auf der Fürstenallee war der Winterdienst im Kampf gegen die befürchtete Straßenglätte unterwegs. - © Mareike Gröneweg
Auch auf der Fürstenallee war der Winterdienst im Kampf gegen die befürchtete Straßenglätte unterwegs. | © Mareike Gröneweg
NW Plus Logo Paderborn

Paderborn zwischen Straßenglätte und Tauwetter - Polizei mahnt zur Vorsicht

Trotz einsetzender Regenfälle bleibt es auf den Straßen am Montag ruhig. Der DWD warnt jedoch weiter vor Glatteis. Für das einsetzende Tauwetter sieht sich die Stadt gut gerüstet.

Benedikt Riemer

Paderborn. Das durch einsetzende Regenfälle für den Montag befürchtete Glatteis und damit verbundene Chaos auf den Straßen ist bis zum Abend ausgeblieben. Ab Dienstag soll Tauwetter dann allerdings für neue Herausforderungen sorgen. Glatteis Nachdem Meteorologen für Montag Unwetterwarnungen veröffentlicht hatten, ist das ganz große Chaos ausgeblieben. "Aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen muss verbreitet mit Glatteis gerechnet werden", hieß es etwa vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Beim Winterdienst war man entsprechend auf ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG