FFP2- und OP-Masken werden in Paderborn immer mehr getragen - auch dort, wo sie keine Pflicht sind. - © Symbolbild: Pixabay
FFP2- und OP-Masken werden in Paderborn immer mehr getragen - auch dort, wo sie keine Pflicht sind. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Paderborn

Medizinische Masken sind im Kreis Paderborn zur Normalität geworden

Im ÖPNV und in Supermärkten müssenzum Schutz vor dem Coronavirus FFP2- oder OP-Masken getragen werden. In Paderborn hat diese Umstellung bisher gut funktioniert.

Sara Mattana

Paderborn. Seit einigen Tagen gelten in Supermärkten und im ÖPNV verschärfte Regeln: Das Tragen von FFP2- oder OP-Masken ist dort Pflicht. In Paderborn hat diese Umstellung offenbar gut geklappt. "Mit der Umsetzung der medizinischen Maskenpflicht in unseren Fahrzeugen haben wir derzeit keine Probleme. Seitdem wir in unseren Bussen die verstärkten Kontrollen zur Maskenpflicht durchführen, trägt der Großteil unserer Fahrgäste einen Mund- und Nasenschutz. Über dieses solidarische und rücksichtsvolle Verhalten freuen wir uns sehr", so Lisa Casey, Pressesprecherin des Padersprinters...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG