In dem Bethaus in Borchen haben sonst 200 Gemeindemitglieder Platz. Derzeit sind nur 60 erlaubt. - © Jens Reddeker
In dem Bethaus in Borchen haben sonst 200 Gemeindemitglieder Platz. Derzeit sind nur 60 erlaubt. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Kreis Paderborn

Nach Corona-Verstößen: Auch Freikirchen im Kreis Paderborn werden überprüft

Bislang gibt es hier keine Verstöße gegen die Coronaregeln. Die Städte und Gemeinde setzen auf gute Kommunikation und Prävention. Was ein Pastor davon hält.

Mareike Gröneweg
Uwe Müller

Kreis Paderborn. Gottesdienste können schnell zu einem Infektionsherd werden, wenn sich die Gemeindemitglieder nicht an die geltenden Coronaregeln halten. Erst am Samstagabend wurde in Herford ein Gottesdienst in einer Freikirche aufgelöst. Die Polizei hatte einiges bei den mehr als 150 Besuchern der Kirche zu bemängeln. Die Abstandsregeln und die Maskenpflicht seien nicht eingehalten worden, zudem habe es Gesang gegeben und kein Hygienekonzept. Bereits Ende November infizierten sich im Kreis Lippe 65 Personen bei einem Gottesdienst in einer Freikirche...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema