Paderborn hat eine hohe Taubenpopulation. - © Pixabay
Paderborn hat eine hohe Taubenpopulation. | © Pixabay
NW Plus Logo Paderborn

Tierquäler vergiftet Stadttauben in Paderborn

Drei Tiere verenden qualvoll. Die Betreiberin einer privaten Wildvogelauffangstation will jetzt Anzeige bei der Polizei und Staatsanwaltschaft erstatten.

Benedikt Riemer

Paderborn. Beim Thema Tauben gehen die Meinungen auseinander: Während die einen sie füttern, weil sie in einer Großstadt dazu gehören, haben andere von den von vielen nur Ratten der Lüfte genannten Tieren gehörig die Nase voll. Am vergangenen Wochenende sind drei Tiere dieser Abneigung zum Opfer gefallen - sie wurden vergiftet. Mitglieder der Initiative Paderborner Stadttauben fanden die Vögel in einem Hinterhof im Bereich der Volksbankfiliale in der Alten Torgasse...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG