0
Die Polizei Paderborn zog bei dem Einsatz Spezialeinheiten der Polizei NRW hinzu. - © picture alliance / dpa (Themenbild)
Die Polizei Paderborn zog bei dem Einsatz Spezialeinheiten der Polizei NRW hinzu. | © picture alliance / dpa (Themenbild)

Paderborn SEK-Einsatz wegen gefährlicher Körperverletzung in Paderborn

Einem 37-Jährigen wurde mutmaßlich von seinem Bruder mit einem Gummiknüppel auf den Kopf geschlagen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

18.10.2020 | Stand 18.10.2020, 15:50 Uhr

Paderborn-Sennelager. Der Polizei Paderborn wurde am späten Samstagabend eine gefährliche Körperverletzung in einem Einfamilienhaus im Jägerweg in Sennelager gemeldet. Eine Person sollte mit einem Gummiknüppel auf den Kopf geschlagen worden sein, teilt die Polizei mit. Vor dem Haus trafen die Beamten einen 37-Jährigen mit einer Kopfverletzung an.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group