Im vergangenen Jahr wurden in der Paderborner Kernstadt 335 Eigentumswohnungen im Bestand veräußert, das sind deutlich mehr als in den Vorjahren. - © Gunter Held
Im vergangenen Jahr wurden in der Paderborner Kernstadt 335 Eigentumswohnungen im Bestand veräußert, das sind deutlich mehr als in den Vorjahren. | © Gunter Held
NW Plus Logo Paderborn

Höhere Preise für kleine Eigentumswohnungen in Paderborn

Einfamilienhäuser im Bestand sind im vergangenen Jahr noch teurer geworden. Laut Marktbericht gehen drei Objekte sogar für jeweils mehr als eine Million Euro an neue Besitzer.

Sabine Kauke

Paderborn. Der Immobilienmarkt ist unverändert in Bewegung. 378 Häuser im Bestand haben im vergangenen Jahr im Stadtgebiet neue Eigentümer gefunden. Allein in der Paderborner Kernstadt waren es 177 Objekte, darunter 46 Einfamilienhäuser und damit so viele wie 2018 (47). Gehandelt wurden auch 335 gebrauchte Eigentumswohnungen, das sind 79 mehr als 2018. Das geht aus dem jüngsten Marktbericht von Thater Immobilien hervor. Gewohnt akribisch haben Matthias Thater und Patrick Silaff die Bestandsverkäufe in der Kernstadt, eingeteilt in zehn Geolagen wie Riemeke, Fischteiche oder Lieth...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG