Das Umspannwerk Paderborn-Süd von Betreiber Avacon erstreckt sich beidseits der Borchener Straße (links). Oberhalb des Grundstücks ist die Auffahrt der Bundesstraße 64 zu sehen. Jenseits der Schnellstraße befindet sich die Feuerwache Süd. Das Avacon-Areal bietet eine gute Anbindung, viel Raum und direkte Innenstadtnähe. - © Jens Reddeker
Das Umspannwerk Paderborn-Süd von Betreiber Avacon erstreckt sich beidseits der Borchener Straße (links). Oberhalb des Grundstücks ist die Auffahrt der Bundesstraße 64 zu sehen. Jenseits der Schnellstraße befindet sich die Feuerwache Süd. Das Avacon-Areal bietet eine gute Anbindung, viel Raum und direkte Innenstadtnähe. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Kreis Paderborn Paderborner Feuerwehr und Polizei planen gemeinsame Mega-Wache

An der Borchener Straße könnte ein einmaliges Millionenprojekt für Polizei, Feuerwache und Kreisfeuerwehrzentrale entstehen. Ein Grundstück ist schon ausgeguckt, das Vorhaben nimmt Fahrt auf.

Ralph Meyer
Jens Reddeker

Kreis Paderborn. Das Kürzel SCP könnte demnächst in Paderborn eine zusätzliche Bedeutung bekommen. Sollten Planungen von Stadt und Kreis Realität werden, könnte der „Sicherheits-Campus Paderborn" entstehen – ein Mega-Bauprojekt für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Wert von geschätzten 100 Millionen Euro. Die Kreispolizeibehörde ist, wie berichtet, auf der Suche nach Erweiterungsmöglichkeiten, die Feuerwache Süd der Paderborner Wehr an der Breslauer Straße platzt aus allen Nähten, so dass sogar Container aufgestellt werden müssen, und ...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group