0
Fabian Michlik (15, v. l.) Nick Harry Wulf (14) mit der VR-Brille und Timo Brandt (16) sind Schüler am Gymnasium Schloß Neuhaus.  - © Mareike Gröneweg
Fabian Michlik (15, v. l.) Nick Harry Wulf (14) mit der VR-Brille und Timo Brandt (16) sind Schüler am Gymnasium Schloß Neuhaus.  | © Mareike Gröneweg

Paderborn Paderborner Schüler erfolgreich bei „Jugend forscht“

Die ersten Plätze erzielen ein Hyperloop-Projekt und eine Brandschulung mit VR-Brille. Die Schüler haben sich nun für den Landeswettbewerb in Leverkusen qualifiziert.

Mareike Gröneweg
13.02.2020 | Stand 13.02.2020, 19:32 Uhr

Paderborn. Regelmäßig proben Schüler und Arbeitnehmer den Ernstfall, wenn der Feueralarm klingelt. Ruhig stellen sie sich in Gruppen an der frischen Luft auf, bis sie zurück in die Klassen oder ins Büro gehen dürfen. „Jeder weiß, dass das nur ein Test ist", sagt Timo Brandt (16) vom Gymnasium Schloß Neuhaus. Gemeinsam mit Fabian Michlik (15) und Nick Harry Brandt (14) haben sie daher eine Brandschulung mit Virtual-Reality-Brille entwickelt. Für ihre Idee wurden sie mit einem ersten Platz und einem Sonderpreis im Regionalwettbewerb „Jugend forscht" ausgezeichnet, der am Donnerstag im Heinz-Nixdorf-Museumsforum (HNF) stattfand. 39 Projekte wurden dort vorgestellt.

realisiert durch evolver group