0
Blau sind Bürogebäude und Boarding-House entlang der Münsterstraße (dreigeschossig) dargestellt, rot Wohngebäude. Blau-rot schraffiert sind Gebäude mit gemischten Nutzungen. - © Foto/Grafik: Stadt Paderborn
Blau sind Bürogebäude und Boarding-House entlang der Münsterstraße (dreigeschossig) dargestellt, rot Wohngebäude. Blau-rot schraffiert sind Gebäude mit gemischten Nutzungen. | © Foto/Grafik: Stadt Paderborn

Paderborn Bauvorhaben in Schloß Neuhaus stößt auf Ablehnung bei der CDU

Im Bereich Römer-/Münsterstraße sind 50 Wohneinheiten, Büros und ein Boarding-House geplant.

Sabine Kauke
04.12.2019 | Stand 04.12.2019, 09:47 Uhr

Paderborn-Schloß Neuhaus. Am Donnerstag, 5. Dezember, geht es im Bau- und Planungsausschuss des Stadtrates unter anderem um ein geplantes Bauvorhaben in Schloß Neuhaus. In unmittelbarer Nähe zur A33-Auffahrt planen drei Investoren Größeres: Zwischen Münsterstraße, Römerstraße und der A33 sollen etwa 50 Wohnungen (30 Prozent davon öffentlich gefördert), Bürogebäude mit Dienstleistungsangeboten auf einer Nutzfläche von 1.200 Quadratmetern sowie ein Boarding-House mit 30 Zimmern oder Appartments als Beherbergungsbetrieb entstehen.

realisiert durch evolver group