Im Herbst und WiInter heizen viele Menschen mit Holz. Weil in Paderborn so viele Fichten gefällt werden mussten, sind die besonders günstig. - © Pexel
Im Herbst und WiInter heizen viele Menschen mit Holz. Weil in Paderborn so viele Fichten gefällt werden mussten, sind die besonders günstig. | © Pexel

Paderborn Wegen Fichten-Sterben: Brennholz im Kreis Paderborn derzeit sehr günstig

Was Kaminbesitzer zum Beginn der kalten Jahreszeit freut, hat langfristig gravierende Folgen. Eine andere Holzart ist dagegen teuer.

Lena Henning

Paderborn. "Der Wald stirbt." So drastisch formuliert es Paderborns Stadtförster Klaus Wullenweber. Die Folge von Hitze und Trockenheit der vergangenen Jahre zeige sich in der Region in dramatischem Ausmaß. Besonders schlimm hat es die Fichte erwischt. Die Mitarbeiter des Forstamtes arbeiten mit Hochdruck daran, kranke und abgestorbene Bäume aus dem Wald zu holen. Dadurch ist der Preis für Fichtenholz so niedrig wie schon lange nicht mehr. In den Wäldern in und rund um Paderborn wachsen viele Fichten und Buchen. Nicht nur die Dürre macht den Bäumen zu schaffen. ...

realisiert durch evolver group