0
Bleiben vor der Kirche: Magdalena Schlüter (v.l.), Ulrike Fromme, Hanna Dabbert und Anja Lüke-Roth. - © Kristina Grube
Bleiben vor der Kirche: Magdalena Schlüter (v.l.), Ulrike Fromme, Hanna Dabbert und Anja Lüke-Roth. | © Kristina Grube

Paderborn Paderborner Frauen treten in den Kirchenstreik

Die Ehrenamtlichen der Pfarrei St. Julian schließen sich der Aktion "Maria 2.0" an

Birger Berbüsse
10.05.2019 | Stand 12.05.2019, 14:41 Uhr

Paderborn. Maria 2.0 ist auch in Paderborn angekommen: Die in Münster gestartete Bewegung für mehr Frauenrechte in der katholischen Kirche ruft ab Samstag, 11. Mai, bundesweit zu einem einen einwöchigen Kirchenstreik auf. Dem schließen sich auch Katholikinnen der Paderborner Südstadt-Pfarrei St. Julian an. Sie wollen ihrer Ankündigung zufolge bis zum 18. Mai "keinen Kirche betreten und keinen Dienst tun." Und das wird spürbare Folgen haben.

realisiert durch evolver group