Den symbolischen Schlüssel für das neue Gerätehaus überreichte Bürgermeisterin Ute Dülfter an die beiden Feuerwehrchefs Christoph Keuter (Henglarn, r.) und Heinrich Wigge (Atteln). - © Johannes Büttner
Den symbolischen Schlüssel für das neue Gerätehaus überreichte Bürgermeisterin Ute Dülfter an die beiden Feuerwehrchefs Christoph Keuter (Henglarn, r.) und Heinrich Wigge (Atteln). | © Johannes Büttner

NW Plus Logo Lichtenau Lichtenaus neue Feuerwache ist einmalig

Statt zwei neuer Feuerwehrgerätehäuser ist ein zentral gelegenes zwischen Henglarn und Atteln gebaut worden. Das ist im Kreis Paderborn ein Alleinstellungsmerkmal.

Johannes Büttner

Lichtenau. Seine Leistungsfähigkeit hat das neue Feuerwehrgerätehaus Atteln-Henglarn schon unter Beweis stellen können, denn bereits seit dem vergangenen Jahr ist das Gebäude an der Finkestraße zwischen Atteln und Henglarn im Betrieb. Die offizielle Eröffnung musste aber immer wieder verschoben werden. Nun war es endlich so weit: Alles war hergerichtet, die Kameraden der Wehren aus der Stadt Lichtenau und den umliegenden Ortschaften waren gekommen. Die Wehren aus Henglarn und Atteln hatten zur Eröffnung ein Familienfest mit abwechslungsreichem Programm auf die Beine gestellt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema