Das Hövelhofer Pfarrheim an der Schloßstraße soll ein Gasthaus bekommen. Dagegen wehren sich die örtlichen Gastronomen. Stellvertretend äußern (v. l.) Nico Streblau, Florian Brink, Klaus Peters, Beate Spieker, Paschalis Giannikis, Atilla Horoz und Frank Bröckling ihre Kritik. - © Jens Reddeker
Das Hövelhofer Pfarrheim an der Schloßstraße soll ein Gasthaus bekommen. Dagegen wehren sich die örtlichen Gastronomen. Stellvertretend äußern (v. l.) Nico Streblau, Florian Brink, Klaus Peters, Beate Spieker, Paschalis Giannikis, Atilla Horoz und Frank Bröckling ihre Kritik. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Hövelhof

Pläne für Pfarrheim mit Gastronomie bringen Hövelhofer Wirte auf die Palme

Pläne der katholischen Kirchengemeinde sehen künftig eine tägliche Gastronomie vor, um das Gebäude neu zu beleben. Die örtlichen Gaststätten beklagen einen unfairen Wettbewerb.

Jens Reddeker

Hövelhof. Mächtig sauer sind die Gastronomen in Hövelhof über die Pläne der katholischen Kirchengemeinde, das Pfarrheim ab 2023 durch ein Kirchengasthaus neu zu beleben. Die Gastgeber in der Gemeinde beklagen einen „unfairen Wettbewerb". Hotel-Inhaberin Victoria Förster und Gasthof-Betreiber Florian Brink stört als Sprecher der Gastronomen, dass die Kirche mit einem Millionenbetrag den Ausbau plane und alt eingesessenen Betrieben „das Geschäft kaputtgemacht wird"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema