Im Dunkeln ist der erste Airbus A300 der türkischen MNG Airlines in Paderborn/Lippstadt abgefertigt worden. Er hatte zwei Millionen Tests geladen. - © Moritz Klöckner
Im Dunkeln ist der erste Airbus A300 der türkischen MNG Airlines in Paderborn/Lippstadt abgefertigt worden. Er hatte zwei Millionen Tests geladen. | © Moritz Klöckner

NW Plus Logo Kreis Paderborn Sechs Millionen Coronatests landen am Flughafen Paderborn/Lippstadt

Am Airport in Ahden lässt ein Paderborner Unternehmen Hilfsmittel zur Pandemiebekämpfung einfliegen. Der Flughafen kann sich als Fracht-Standort profilieren, weil es andernorts keinen Platz gibt.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. Sie gehören zum Pandemie-Alltag – und kommen fast ausschließlich aus China: Corona-Schnelltests. In diesen Tagen ist der Flughafen Paderborn/Lippstadt Umschlagplatz für sechs Millionen der kleinen Testpäckchen. Die Schloß Neuhäuser Firma Emotive Systems ist seit gut einem Jahr auf den Import von Tests spezialisiert – und wickelt nun zum ersten Mal Lieferungen über den Ahdener Airport ab. Sehr zur Freude des Flughafens, der sich nach überstandener Insolvenz und in der corona-gebeutelten Reisezeit freut, als Fracht-Standort wahrgenommen zu werden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema