Bereits im März war die Lufthansa-Verbindung zwischen Paderborn und Frankfurt gestrichen worden. - © Pixabay (Symbolbild)
Bereits im März war die Lufthansa-Verbindung zwischen Paderborn und Frankfurt gestrichen worden. | © Pixabay (Symbolbild)

NW Plus Logo Büren So könnte die Lufthansa nach Paderborn zurückkehren

Der Flughafen-Chef erläutert, weshalb das Aussetzen der München-Verbindung die Airport-Sanierung nicht gefährdet.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. Der kurzfristige Abgang der Lufthansa vom Flughafen Paderborn/Lippstadt bis mindestens 25. Oktober hat den kriselnden Airport offenbar nicht ganz so kalt erwischt, wie es zunächst den Anschein hatte. „Wir sind fünf oder sechs Tage vorab über das Aussetzen der München-Flüge informiert worden", sagt Flughafen-Geschäftsführer Marc Cezanne. Intern sei mit diesem Schritt der Airline gerechnet worden, gibt er zu. „Wir schauen ja auch auf den weltweiten Verkehr und ...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group