Die Rudolf-Steiner-Werkgemeinschaft betreibt in Schloß Hamborn unter anderem eine Waldorfschule und ein Landschulheim. Der Ort befindet sich zwischen Dörenhagen und Kirchborchern. - © Schloß Hamborn
Die Rudolf-Steiner-Werkgemeinschaft betreibt in Schloß Hamborn unter anderem eine Waldorfschule und ein Landschulheim. Der Ort befindet sich zwischen Dörenhagen und Kirchborchern. | © Schloß Hamborn

NW Plus Logo Waldorfschule in Borchen Corona-Ausbruch: Schloß Hamborn spricht über Querdenker in der Belegschaft

Die Zahl der Infizierten steigt immer weiter: Der Waldorfschul-Betreiber berichtet von 83 Betroffenen. Es gibt Kritik an den Vorgängen in der Einrichtung.

Jens Reddeker

Borchen-Schloß Hamborn. Das Coronavirus hat Schloß Hamborn fester im Griff denn je. Wie die örtliche Rudolf-Steiner-Werkgemeinschaft auf Anfrage der Neuen Westfälischen mitteilt, sind aktuell 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 55 Schülerinnen und Schüler infiziert (Stand 1. Dezember). Die Zahl der in Quarantäne befindlichen Kontaktpersonen wird mit „circa 40" angegeben.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema