Der Gelenkmast der Feuerwehr Bad Lippspringe im Einsatz an der Straße "An der Thune". - © Ralph Meyer
Der Gelenkmast der Feuerwehr Bad Lippspringe im Einsatz an der Straße "An der Thune". | © Ralph Meyer

NW Plus Logo Bad Lippspringe Update: Feuer in Bad Lippspringe wohl fahrlässige Brandstiftung

Eine Person muss mit Verdacht auf Rauchgasinhalation ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat die Brandursache ermittelt.

Marc Schröder
Ralph Meyer

Bad Lippspringe. Am frühen Mittwochabend um 18.18 Uhr heulten in Bad Lippspringe die Sirenen, auch die Meldeempfänger der Feuerwehrleute schlugen Alarm, Stichwort "Feuer 3". Gut 40 Einsatzkräfte unter der Leitung von Wehführer Michael Heck rückten daraufhin zur Straße "An der Thune" im Nordosten der Stadt aus.

Dort brannte es in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Ein 31-jähriger Nachbar hatte den Notruf gewählt, nachdem er Rauch wahrgenommen hatte.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema