Die Fußgängerzone in der Bad Lippspringer Arminiusstraße soll die zentrale Achse des City-Outlets werden. - © Jens Reddeker
Die Fußgängerzone in der Bad Lippspringer Arminiusstraße soll die zentrale Achse des City-Outlets werden. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Bad Lippspringe

Outlet-Experte warnt vor Euphorie in Bad Lippspringe

In der Badestadt laufen Gespräche mit Immobilienbesitzern über deren Bereitschaft, sich am City-Outlet zu beteiligen. Ein Berater, der die Stadt auf dem Weg begleitet, lässt einen Blick hinter die Kulissen zu.

Jens Reddeker

Bad Lippspringe. Auf die Worte dieses Mannes hören die Planer des möglichen City-Outlets in Bad Lippspringe ganz genau. Michael Haslinger (56) betreut als Immobilienmakler das Vorbild-Outlet in Bad Münstereifel und 15 weitere Outlet-Center in Europa. Während Bürgermeister Ulrich Lange (CDU) und Initiatorin Sylvia Schubert öffentlich den Eindruck vermitteln, dass die Eröffnung nur noch eine Frage der Zeit ist, mahnt Haslinger zur Vorsicht. Er kennt zwar Bad Lippspringes Vorzüge von einem Ortsbesuch und vielen Gesprächen, aber er kennt auch den langen Planungsweg zum Ziel...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema