0
Die Suche nach Investoren für die insolvente Wellemöbel-Gruppe aus Bad Lippspringe geht weiter. - © Wellemöbel
Die Suche nach Investoren für die insolvente Wellemöbel-Gruppe aus Bad Lippspringe geht weiter. | © Wellemöbel

Bad Lippspringe Suche nach Investoren für Wellemöbel geht weiter

Insolvenzverfahren ab 1. März: Die Gläubiger entscheiden, dass der Betrieb weitergehen soll. Fast 200 Mitarbeiter sind davon betroffen.

Kristoffer Fillies
26.02.2019 | Stand 26.02.2019, 19:07 Uhr

Bad Lippspringe. Die Welle-Unternehmensgruppe kämpft weiter ums Überleben. Die Gläubiger des Traditionsunternehmens lassen die Arbeiten auch nach dem 1. März weiterlaufen – für diesen Tag rechnet Rechtsanwalt Frank Kebekus mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch das Amtsgericht Paderborn. Befürchtet wurde schon eine Schließung zu diesem Termin. Fast 200 Mitarbeiter sind von der Suche nach Investoren betroffen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group