Wie die Lage in den Krankenhäusern ist. - © Pixabay
Wie die Lage in den Krankenhäusern ist. | © Pixabay

NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke Intensivstationen in den Nachbarkreisen sind komplett belegt

In einigen Regionen haben die Krankenhäuser - auch wegen Corona - keine Kapazitäten und Betten mehr frei. So ist die Lage im Mühlenkreis.

Ilja Regier

Kreis Minden-Lübbecke. Die dritte Corona-Welle in der Pandemie bekommen die ersten Intensivstationen in der Region deutlich zu spüren. Laut dem Intensivregister sind im Mühlenkreis noch 8,85 Prozent der Betten frei (Stand: 7. April). Bei den niedersächsischen Nachbarkreisen Schaumburg und Nienburg sind inzwischen alle Kapazitäten aufgebraucht und keine Intensivbetten in den Krankenhäusern mehr frei. Noch ist die Situation im Kreis Minden-Lübbecke nicht zu vergleichen mit der im Januar 2021...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren