Die Ratsfrau Birgit Korte wurde zu den Kritikern des bisherigen SPD-Stadtverbandes gezählt. Sie kandidierte im Bezirk Kleinendorf-Mitte an. - © Joern Spreen-Ledebur
Die Ratsfrau Birgit Korte wurde zu den Kritikern des bisherigen SPD-Stadtverbandes gezählt. Sie kandidierte im Bezirk Kleinendorf-Mitte an. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Rahden Ratsfrau verlässt SPD-Fraktion und beklagt fehlendes Vertrauen

Birgit Korte gehört dem Rahdener Stadtrat an. Ihrer SPD-Fraktion kehrt sie nun den Rücken und nennt ihre Gründe. Auch die SPD äußert sich.

Joern Spreen-Ledebur

Rahden. Bislang waren sie sechs, nun sind es noch fünf: Birgit Korte hat die SPD-Fraktion im Rahdener Stadtrat verlassen. Ihr Mandat nimmt sie mit. Die SPD kann folglich niemanden als Nachrücker nominieren. Daran erinnerte Bürgermeister Bert Honsel, der die Erklärung Kortes während der jüngsten Ratssitzung bekanntgab. An der Sitzung nahm Birgit Korte krankheitsbedingt nicht teil. Sie hatte vor der Sitzung eine Mail an die Ratsmitglieder geschickt.

Er habe kurz vor Beginn der Ratssitzung eine Kopie der Mail an den Bürgermeister bekommen, teilte Udo Högemeier, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, auf Nachfrage der NW-Redaktion mit. Zu den Ursachen für den Austritt könne er leider nicht viel sagen. Birgit Korte habe sich auch auf der letzten Fraktionssitzung nicht geäußert.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!