Railion 294 590 führte am 21. März 2016 einen Güterzug von der Exxon-Niederlassung Barenburg auf der noch im Güterverkehr bedienten Strecke des Sulinger Kreuzes nach Sulingen. - © Joern Spreen-Ledebur
Railion 294 590 führte am 21. März 2016 einen Güterzug von der Exxon-Niederlassung Barenburg auf der noch im Güterverkehr bedienten Strecke des Sulinger Kreuzes nach Sulingen. | © Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Rahden

Sulinger Kreuz: Wichtiger Etappensieg für Bahn-Befürworter

Die Deutsche Bahn wollte Teile des Sulinger Kreuzes entwidmen und verkaufen. Das Verfahren für die Strecke Rahden-Bremen wurde schon gestoppt. Nun gibt's eine weitere richtungsweisende Entscheidung.

Joern Spreen-Ledebur

Rahden/Sulingen. Das Eisenbahnbundesamt (EBA) hat eine sehr wichtige Entscheidung für das Sulinger Kreuz getroffen: Die Behörde hat den Antrag der Deutschen Bahn AG abgelehnt, einen 13 Kilometer langen Abschnitt der Strecke Sulingen-Nienburg zu entwidmen. Mit einer Entwidmung wäre die Bahnlinie tot. Die DB AG kann gegen den Beschluss noch Widerspruch einlegen. Anders als von der Deutschen Bahn AG behauptet sieht das EBA durchaus Perspektiven, dass die Bahnstrecken wieder im Güter- und im Personenverkehr genutzt werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!