Die Männer gaben sich als Polizisten aus. - © Mindener Tageblatt
Die Männer gaben sich als Polizisten aus. | © Mindener Tageblatt

NW Plus Logo Minden/Halle/Bielefeld Falsche Polizisten verurteilt: Täter wollen Senior beklauen

Die Betrüger wollten einen 93 Jahre alten Rentner über den Tisch ziehen. Am Ende legten echte Beamte ihnen allerdings die Handschellen um.

Nils Middelhauve

Minden/Halle/Bielefeld. Wenn es einer Definition der Worte „maximal blöd gelaufen“ bedürfte, so würden die drei Männer wohl einfach auf jenen Abend verweisen, an dem sie glaubten, schnell und leicht an das Geld anderer Leute zu kommen – ein Abend, der für sie jedoch in Handschellen endete. Das Bielefelder Amtsgericht verurteilte nun drei Männer aus Petershagen und Minden wegen versuchten Betrugs zu Bewährungsstrafen zwischen acht und achtzehn Monaten: Sie hatten im Auftrag einer Bande falscher Polizisten einen betagten Herrn in Halle um dessen Ersparnisse bringen sollen. Durch einen Zufall war das Unterfangen jedoch vollständig fehlgeschlagen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema