Die Teilnehmer der "Querdenker"-Demonstration sammelten sich auf Kanzlers Weide. - © Jan Henning Rogge
Die Teilnehmer der "Querdenker"-Demonstration sammelten sich auf Kanzlers Weide. | © Jan Henning Rogge

NW Plus Logo Minden "Querdenker" fahren im Autokorso durch die Stadt

Die Gruppierung wollte ihren Protest gegen die Corona-Politik zum Ausdruck bringen. Gut die Hälfte der Fahrzeuge hatte Kennzeichen aus benachbarten Landkreisen oder weiter entfernten Kreisen.

Jan Henning Rogge

Minden. "Querdenker" haben am frühen Samstagabend versucht, mit einem Autokorso auf ihren Protest gegen die Corona-Politik der Regierung aufmerksam zu machen. Nach Angaben der Polizei vor Ort waren 37 Autos an der Aktion beteiligt. Gut die Hälfte der Fahrzeuge hatte Kennzeichen aus benachbarten Landkreisen oder weiter entfernten Kreisen. Der Korso hatte um 16 Uhr von Kanzlers Weide aus starten sollen, verzögerte sich jedoch, weil die Besatzung des vorausfahrenden Fahrzeugs Probleme mit einer Lautsprecheranlage im Kofferraum hatte, über die Musik abgespielt wurde...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group